l       l    home   l   impressum   l   news

25.02.2015... lustig wars ...

Wow... boom... und schon sind wir wieder im geregelten Alltag. Was für eine grandiose Fasnacht. Vielen Dank an alle, die mit uns und für uns an der Fasnacht waren....es war eine sehr tolle, lustige und musikalische Zeit!

Nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht... und so planen wir bereits die nächste Fasnacht. Wer will mit uns an der nächsten Fasnacht dabei sein? Der kann sich jetzt entweder direkt bei einem Mitglied melden oder hier - wir haben Platz in allen Registern, also willkommen ist jeder und spielen kann man eigentlich alles ;-) Melde dich, wir freuen uns auf dich!

Bis bald
eure Notäwürger Seewen


11.01.2015 HOLDRIO XV, Wasserschlossfäger Untersiggenthal

Nach 10 Jahren pause bei den Wasserschlossfäger waren die Notäwürger Seewen auch wieder einmal mit von der Partie. Es wird lustig....sagten sie....Es macht spass....sagten sie. Es wurde lustig und es machte Spass... Um 17:15 besammelten wir uns in der "Box" (aka "Raum der tausend Ti..en", Anm. d. Red.) um uns mental, physisch wie auch optisch auf unsere Odysse nach Untersiggenthal vorzubereiten. Fotos der Kunstwerke werden nach Absprache mit den Urhebern noch nachgereicht.

Die erste Carfahrt konnte losgehen. Anekdoten wurden ausgetauscht, erste runden aufgeworfen, sprüche geklopft, lieder gesungen bez. geträllert. Gesund und munter in Untersiggenthal angekommen nahm uns unser Guggenführer Philipp "Guido" Giger in Empfang und führte uns aufs Areal.
In der Halle dann der Schock...Kein richtiger Gerstensaft!!!!
Doch das ist Draft...nein, das ist dieser limetten-Sch...nein das ist quellfrische Gerstensafttinktur...nein....doch...nein... so ging das noch einige minuten weiter. Bestellt wurde dann doch das lime-Cut um später herauszufinden, dass das draft ja doch kein Radler sei.
Anyway, das Fest war lanciert. Kaum Leute in der Halle war schon der Abfallwagen unterwegs, da unser Oberhaupt drin sass, konnte nichts mehr eingeworfen werden. So entschied man sich den Abfalleimer auf rädern wieder sachgemäss hinzustellen und ihn seinen Zweck erfüllen zu lassen.

Auch der "Müetere-Verein" war aktiv. Wer kennt Eric Prydz' "Calll on me"-Videoclip nicht? Das Original kann nach der grossartigen Performance unserer werten Ohnegliedern eh einpacken. In der Halle wurde es gefühlte 10 Grad wärmer...
Unser MÖÖMÖÖÖ LASTKRAFTWAGENFAHRER liess sich auf der kürzlich gewonnenen Luftmatratze durch den Abend gleiten.
Es wurde also getanz, dumm getanzt, blöd getanzt, scheisse getanzt. Kurz gesagt, wer uns tanzen sieht denkt nicht, dass einer mit dem anderen zusammen stimmen könnte auf der Bühne...doch moment, Rettung naht...einer tanzt gar nicht mal schlecht...das könnte doch noch etwas werden mit dem Auftritt um 01:00 Uhr...

Wir besammelten uns deshalt um 12:30 beim Anhänger um unsere Instrumente auszuladen und uns auf unsern Auftritt vorzubereiten...Auch "Guuuuiiiiiidoooooo" war vor Ort um uns zu führen. Mit etwas Verspätung durften wir dann on Stage to Rock de scheiss. Wir gaben einige Lieder zum Besten, spielten den "gfrore" eeeetwas zu schnell und beendeten den Auftritt mit dem Madonna.

Da es schon spät war machten wir uns auf die Instrumente wieder zu versorgen um Pünktlich auf den Heimweg zu gelangen. Sogar der notorisch zuspätkommende Notäwürger (Pers. d. Red. bekannt) war pünktlich.
Sogar der unglaubliche Hulk half uns die Instrumente einzuladen. Glaubt mir, das wollt ihr nicht...Pauken können nicht fliegen, egal wie fest oder hoch sie geworfen werden. Nachdem sich Hulk wieder beruhigt hatte konnte es nach Hause gehen... Es wurde wiederum getanzt und gelacht im Car.
Was sagte ich? Nach Hause? Einige verrückte Würger nahmen noch die Hinteren hervor und zogen richtung Urnerland. "Det gis sichr no äis" war das Motto der unerschrockenen...

Alles in Allem ein tolles erstes Weekend mit geilen Leuten und coolem Sound. Ich freue mich jetzt schon auf den Rest der Fasnacht mit diesem Geilen Haufen.

Wir bedanken uns bei den Wasserschlossfäger für die Einladung. Wir werden nicht mehr so lange warten um wiederzukommen.

Gehsch nid and Fasnacht de bisch am aaasch... FFFFFFFFFFZ


10.01.2015 Aateigätä: Endlich geht's los.

Das Warten hat ein Ende. Am letzten Freitag trafen wir uns beim Mythenforum zur alljährlichen Aateigätä. Nach einem Einzug gaben wir als vierte Gugge unser guggerisches Können zum Besten.
Etwas später dann, um 22 Uhr, durften wir die Bühne im MythenForum rocken und taten dies auch. Nach einem gelungenen Auftritt (nicht immer üblich, sog. Aateigätä-Phänomen, Anm. d. Red.) gingen einige Mitglieder wieder hinter die bar. Die Restlichen trafen sich in Ihrer natürlichen Umgebung und zwar VOR der Bar.
Alles in Allem eine gelungene Aateigätä welche Freude auf mehr aufkommen liess.


09.01.2015Heute geht's los - wir können es kaum erwarten

Endlich ist es soweit, die Aateigätä steht quasi vor der Türe.. noch einige wenige Stunden und wir dürfen endlich wieder eine Bühne betreten. Wir freuen uns. Mehr Infos hier


Wir freuen uns auf viele Zuhörer!


18.11.2014jaja wie die zeit läuft....

... Probeweekend und bereits beide November-Auftritte hinter uns... Zeit, die Proben zu intensivieren und auch die Website endlich mal wieder zu aktualisieren.

Bilder und News aktuell auf unserer Facebook-Site (auch ohne Login ansehbar) - einfach HIER klicken ;-)

Also, bald gibts mehr von uns auch hier... versprochen.

Wer spontan und kurzfristig mit uns an die Fasnacht will, soll sich melden, gleich hier.

Bis bald, eure Notäwürger